GTA

Ganztagsangebote

sind ein wichtiger Bestandteil unserer Schule. Sie unterstützen die Ziele und Maßnahmen des Schulprogramms. Guter Unterricht bedeutet für uns naturverbunden, freudvoll und erfolgreich zu lernen. Wir schaffen ein Fundament an Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten für den reibungslosen Übergang der Schüler an die weiterführenden Schulen. Dabei ist uns wichtig, dass die Schüler das Lernen „lernen“ und die Sozialkompetenz des Einzelnen gestärkt wird, weil das eine Grundvoraussetzung für das Leben ist. Wir bieten Chancengleichheit für alle Schüler.

Wir wollen durch die Förderung der Lese-und Rechenkompetenz der Schüler erreichen, dass diese immer besser den Wissenserwerb selbständig realisieren. Außerdem fördern wir die Stärken der Schüler um sie als Experten einzusetzen. Dabei wollen wir Kindern ebenfalls helfen, die eine Teilleistungsschwäche oder eine Lernauffälligkeit haben, die sie beim Lernen behindern.

Wir setzen die bestehende Kooperation zwischen Schule und Hort weiter fort, dabei vertiefen wir Bewährtes.

Wir geben den Schülern Möglichkeiten mit Gleichaltrigen zusammen zu sein. Sie können körperlich, sozial, emotional und seelisch gesund aufwachsen. Wir möchten die Stärken der Schüler gezielter fördern und Schwächen bewusster abbauen um ihnen einen guten Start in die weiterführenden Schulen zu ermöglichen.

Die Schule am Vormittag widmet sich besonders den Schülern mit ihren individuellen Besonderheiten. Dabei setzen wir weiterhin gezielt Fachkräfte ein, um bei den Kindern das Körperbewusstsein und die aktive Körperwahrnehmung zu schulen. Weiterhin soll ihre Sprache gefestigt werden und der Körper trainiert.

Die Kooperation mit dem Hort setzen wir fort. Dabei tritt das projektbezogene Lernen mehr in den Vordergrund. Durch die gemeinsame Nutzung der Angebote des Hauses der kleinen Forscher ergeben sich für die Klassen Projekte, die gemeinsam mit dem Hort durchgeführt werden. Die Erledigung der Hausaufgaben wird wieder ein Schwerpunkt unserer Arbeit sein.

Der Hort fördert die spezifischen Interessen und Neigungen der Schüler am Nachmittag. Die Angebote werden vorrangig von Erziehern geleitet. Neu wird in diesem Schuljahr sein, dass die Tischtennis AG von zwei ehemaligen Schülern aus unserer Tischtennis- AG fortgeführt wird und der Hort die Aufsicht übernimmt.

Die Lehrkräfte und Erzieher der Klassenstufen treten in einen engen Erfahrungsaustausch und qualifizieren sich regelmäßig weiter. Dabei finden sie die Unterstützung durch die Schul- und Hortleitung.

Bei der offenen Form muss der Pflichtunterricht am Vormittag untergebracht sein. Die Förderangebote laufen ebenfalls am Vormittag parallel zum Förderunterricht. Die Nachmittage während der GTA werden überwiegend durch die Erzieher des Hortes gestaltet.

Unsere Angebote am Vormittag 2018/2019 sind:

  • Konzentrations- und Wahrnehmungsschulung
  • Entspannungstraining
  • Kommunikation-und Rhetoriktraining
  • Bewegung und Sport
  • Lese-Rechtschreibtraining
  • Mathematikförderung
  • Leseförderung
  • Englisch
  • Schülerrat

Unsere Angebote am Nachmittag 2018/2019 sind:

  • Federball
  • Kleine/Große Köche
  • Theatermäuse
  • Holzwürmer
  • Flotte NAdel
  • Heinzelmännchen
Schriftgröße
Kontrast