Liebe Eltern und Schüler,

die aktuelle Situation ist für uns alle noch immer eine große Herausforderung und wir hoffen, Ihre Kinder in angemessenem Umfang mit Lernstoff zu versorgen. Vielen Dank für Ihr häusliches Engagement! Falls Sie dennoch Fragen oder Anregungen haben, erreichen Sie uns gern per e-Mail. Unser Telefon steht aufgrund von Umbauarbeiten im Schulhaus aktuell nicht zur Verfügung.

Der geplante Frühjahrsputz am 04.04.2020 entfällt und wird eventuell im Herbst nachgeholt.

Bitte beachten Sie außerdem, dass die Regelung für die Notbetreuung auch in den Osterferien ihre Gültigkeit behält! Zeigen Sie uns Ihren Bedarf für die Ferien bis spätestens 08.04.2020 an!

Finden Sie hier (Elternbrief_des_Staatsministers.PDF) den Elternbrief unseres Kultusministers Herrn Piewarz.

Genießen Sie trotz allem ein wenig den ankommenden Frühling!

Sonnige Grüße von

Frau Ritzmann und Kollegium

 

PS: Ein Hinweis für die 3. Klasse:

Alle Kinder, die sich für den Känguru-Wettbewerb der Mathematik angemeldet haben können hier ihre Lösungen eintragen. Das Aufgabenblatt steckt demnächst in deinem Briefkasten! Viel Erfolg!

https://www.mathe-kaenguru.de/antwortzettel_web/antworten_dropdown.html?KN=0282904&PZ=317

Empfehlungen des schulpsychologischen Beratungsdienstes für Eltern - Wie betreue ich mein Kind während der Coronakrise zu Hause?

Sehr geehrte Eltern!

Die derzeitige Situation ist besonders für Familien mit Schulkindern eine große Herausforderung.
Die gewohnten Abläufe und Routinen sind unterbrochen. Die Kinder haben wenig Abwechslung. Hort, Ganztagsangebote, Sport- und Freizeitvereine stehen nicht zur Verfügung.

Besonders die Begleitung der Kinder bei der Bewältigung ihrer schulischen Aufgabenpakete stellt viele Eltern vor eine große Herausforderung.

Viele von Ihnen fragen sich:
„Wie schaffe ich es, mein Kind gut bei den schulischen Aufgaben zu unter-stützen?“
„Wie gestalte ich den Alltag mit meinem Kind?“
„Wie vereinbare ich meine eigene Berufstätigkeit mit der Betreuung meines Kindes?“

Die nachfolgenden Empfehlungen sollen Anregungen sein, Ihnen die Situati-on etwas zu erleichtern. Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass es Pa-tentrezepte sind. Seien Sie sich bewusst, dass es momentan den meisten Eltern von Schulkindern ähnlich geht wie Ihnen. Die Situation ist für alle neu und ungewohnt.

  • Schaffen Sie sich eine Tagesstruktur. Struktur im Tagesablauf gibt Ihnen und Ihren Kindern Orientierung und Halt.
  • Planen Sie feste Zeiten für Lernen, Spielen und Erholung ein. Ein Lernplan macht es Ihrem Kind leichter, sich zu orientieren und kon-zentriert an seinen Schulaufgaben zu arbeiten.
  • Sie sollen den Lehrer nicht ersetzen! Versuchen Sie, möglichst gelassen zu bleiben und setzen Sie sich und Ihr Kind nicht unter Druck. Wenn Sie Probleme haben, sprechen Sie mit der Lehrerin / dem Lehrer Ihres Kindes, und suchen Sie gemeinsam nach einer Lösung. Nutzen Sie die Möglichkeiten des Austau-sches mit anderen Eltern.
  • Begleiten Sie Ihr Kind beim Lernen, indem sie ihm helfen, die Aufgaben in klei-ne Portionen aufzuteilen und die Aufgaben so zu „übersetzen“, dass Ihr Kind es versteht. Bleiben Sie in der Nähe, falls Ihr Kind Fragen hat. Kontrollieren Sie am Ende die Erfüllung des Lernplanes. Jüngere Kinder und Kinder mit Lernschwie-rigkeiten brauchen mehr Unterstützung.
  • Achten Sie auf gute Lernbedingungen. Sorgen Sie für eine entspannte Arbeits-atmosphäre und einen aufgeräumten Arbeitsplatz. Halten Sie störende Ablen-kungen von Ihrem Kind fern.
  • Loben Sie Ihr Kind ganz bewusst für sein Bemühen. Zeigen Sie ihm, dass Sie stolz sind, wie selbständig es schon lernen kann.
  • Nutzen Sie die Lernangebote in den Medien, z.B. im Fernsehen und im Internet. Somit wird das Lernen anschaulich und abwechslungsreich. Dabei sollte eine gute Mischung zwischen den verschiedenen Lernformen bestehen.
  • Lernzeiten sollten nicht zu lang sein und zum Alter Ihres Kindes passen. So können sich 7jährige Kinder ca.15 Minuten, 8-9jährige Kinder 20 Minuten, 10-12jährige Kinder 25 Minuten und erst ältere Kinder und Jugendliche 30 Minuten am Stück konzentrieren. Legen Sie Minipausen ein und wechseln Sie Aufga-ben, die mehr Konzentration erfordern mit weniger konzentrationsintensiven Aufgaben ab.
  • Nach jeder längeren Lernphase, d.h. nach 30 bis 45 Minuten je nach Alter und Belastungsfähigkeit des Kindes, ist eine größere Pause einzuplanen, in der sich das Kind erholen kann.
  • In den Pausen und Erholungszeiten am Nachmittag sollte Ihr Kind sich viel be-wegen und wenn möglich unter Kontrolle an der frischen Luft aufhalten.
  • Planen Sie konkrete Zeiten für gemeinsame Aktivitäten (Mahlzeiten, gemein-sames Spielen, Basteln oder Kochen, Spazieren oder in den Garten gehen, die Wohnung schmücken usw.).
  • Planen Sie auch Zeiten, in denen sich jeder in der Familie einmal zurückziehen und für sich sein darf. Dies kann helfen, dass alle möglichst ausgeglichen blei-ben, und verhindert damit unnötige Konflikte. Signalisieren Sie Ihrer Familie, wenn Ihnen gerade alles zu viel ist.
  • Ermöglichen Sie Ihrem Kind, per Telefon, Internet oder Skype den Kontakt zu den Großeltern und Freunden aufrecht zu erhalten.
  • Eltern, die derzeit zu Hause arbeiten müssen, stehen vor einer besonderen Be-lastungsprobe. Vielleicht kann es helfen, sich einen Zeitplan zu erstellen. Legen Sie Zeiten fest, wann Sie sich Ihrem Kind widmen, und wann Sie sich Ihrer Ar-beit zuwenden. Schulkindern kann man zumuten, sich auch einmal eine Weile selbstständig zu beschäftigen. Vorteilhaft ist natürlich, wenn man sich mit einem Partner abwechseln kann, oder wenn sich ältere Geschwister mit den Jüngeren beschäftigen.
  • Begrenzen Sie in Absprache mit Ihrem Kind die Bildschirmzeiten (Fernsehen, Mobiltelefon und Computer). Damit wirken Sie einem einseitigen Spielen und Konsumieren entgegen und sorgen für mehr Ausgeglichenheit bei Ihrem Kind.
  • Es ist möglich, dass Ihr Kind derzeit anhänglicher ist als sonst, und öfter Ihre Nähe sucht. Haben Sie Verständnis dafür und geben Sie ihm Sicherheit und Geborgenheit.
  • Nur wenn es den Eltern gut geht, geht es auch den Kindern gut. Achten Sie be-wusst auf Ihr eigenes Wohlbefinden. Nehmen Sie sich Zeit zur Entspannung und zum Genießen.

Der Schulpsychologische Beratungsdienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

03591 621131 für die Region Hoyerswerda, Weißwasser, Bautzen
03591 621133 für die Region Görlitz, Zittau
03591 621135 für die Region Kamenz, Radeberg, Bischofswerda
03591 621134 für die Region Löbau, Ebersbach
03591 621 402 für die Region Niesky

Die jetzige Situation wird vorübergehen. Bis dahin machen Sie guten Gewissens das, was in ihren Möglichkeiten liegt.

Dr. Jana Domel
Diplom-Psychologin / Schulpsychologin

Diesen Text als PDF-Datei: hier klicken

Aktuelle Informationen vom 16.03.2020

Aktuelle Informationen vom 16.03.2020

Ab Mittwoch, dem 18.03.2020 bleiben Schulen und Kitas geschlossen. Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur (Anlage 1) haben Anspruch auf eine Notbetreuung. Die Personensorgeberechtigten weisen die Tätigkeit in einem Formblatt gegenüber der Leitung der Schule oder Betreuungseinrichtung schriftlich nach. Der Nachweis bedarf der schriftlichen Bestätigung durch den Arbeitgeber beziehungsweise Dienstherrn. Die Bestätigung durch den Arbeitgeber kann, sofern diese nicht sofort erfolgen kann, binnen eines Arbeitstages nachgereicht werden. Notbetreuungszeiten: 7:05-11:10 Uhr (Schule) und 11:10-16:30 Uhr (Hort, kein Frühhort) Eine Abmeldung füs das Mittagessen bei Frau Waurich ist nicht nötig. Kinder in der Notbetreuung werden von uns bei Frau Waurich gemeldet.
"Eine Notbetreuung ist eine Notbetreuung für einen ganz eng begrenzten Personenkreis." Christian Piwarz Sächsischer Kultusminister
Allgemeinverfügung und Formblatt (Stand 24.03.2020)
20200323-Allgemeinverfuegung_Schulen_und_Kitas-Anlage_2_Formular (PDF)
20200323-Allgemeinverfuegung_Schulen_und_Kitas-Anlage_1 (PDF)
20200323-Allgemeinverfuegung_Schulen_und_Kitas-Allgemeinverfuegung (PDF)
Informationen des Kultusministerium und LaSub

Informationen des Kultusministerium und LaSub:

Aktuelle Presseinformation der Sächsischen Staatsregierung zur Regelung in Sachsen (Auszug nach Relevanz) Ab Montag unterrichtsfreie Zeit an Sachsens Schulen Schließungen von Schulen und Kitas werden vorbereitet Sachsens Kultusministerium ordnet für öffentliche Schulen ab Montag (16.März) unterrichtsfreie Zeit an. Die Anordnung gilt bis auf Weiteres. Die Schulen bleiben jedoch geöffnet. Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zuhause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht. Mit der Entscheidung wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur Schließung von Schulen, auf eine Betreuung von Kindern und Schülern im häuslichen Umfeld einstellen zu können. Eine Entscheidung, ab wann Schulen und Kitas bis nach den Osterferien komplett geschlossen werden, wird im Laufe der kommenden Woche getroffen. Die Maßnahme wird ergriffen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Staatsregierung sowie Städte und Gemeinden stimmen sich zu der Umsetzung ab. Um die Versorgung der Bevölkerung, den öffentlichen Personennahverkehr oder die medizinische Versorgung zu garantieren, wird die Betreuung für alle Kinder abgesichert, deren Eltern kein alternatives Betreuungsangebot haben.
20200313-Aktuelle_Informationen_zur_Schliessung_von_Sc-Informationen_zur_Schliessung_von_Schulen (PDF) 
20200313-Aktuelle_Informationen_zur_Schliessung_von_Sc-Pressemitteilung (PDF)
  • Klasse 1 – 4.Woche 06.04.-09.04.2020
    Liebe Kinder, nun starten wir in die Osterwoche. Freust du dich auf Ostern? Dieses Jahr ist alles anders. Deshalb haben wir den Osterhasen mit einer kleinen […]
  • Klasse 1 – 3.Woche 30.03.-03.04.2020
    Hallo liebe Kinder, wie geht es euch? Wir vermissen euch sehr, doch auch diese Woche können wir nur auf diesem Weg etwas Neues lernen. Wir hoffen, […]
  • Klasse 1 – 2.Woche 23.03.-27.03.2020
    Hallo liebe Kinder, nun lernt ihr schon eine Woche zu Hause. Wir hoffen, dass ihr gut mit allem zurechtgekommen seid. Heute gibt es die nächsten Aufgaben. […]
  • Klasse 1 – 1.Woche 16.03.-20-03.2020
    Liebe Kinder! Leider sehen wir uns nun eine ganze Weile nicht. Das ist schade, aber die Gesundheit geht vor. Damit ihr nicht alles vergesst, haben wir […]
  • Klasse 2 – 4.Woche 06.04.-09.04.2020
    Hallo liebe Klasse 2, heute gibt es die Aufgaben für die Osterwoche. In der Natur hat sich einiges getan und ich hoffe, ihr habt die Bäume […]
  • Klasse 2 – 3.Woche 30.03.-03.04.2020
    Liebe Kinder, nun beginnt schon die 3. Woche unseres Hausunterrichtes. Hier nun die neuen Aufgaben für diese Woche. Ihr schafft das. Am Montag denken wir alle […]
  • Klasse 2 – 2.Woche 23.03.-27.03.2020
    Hallo liebe Kinder der Klasse 2, ich hoffe ihr konntet bisher alles gut lösen. Nun gibt es die nächsten Aufgaben. Manche sind für den ganzen Zeitraum. […]
  • Klasse 2 – 1.Woche 16.03.-20-03.2020
    Liebe Kinder , nun müssen wir doch von zu Hause aus lernen. Hier die ersten Aufgaben für diese Woche. Legt einen Hefter, speziell für diese Zeit, […]
  • Klasse 3 – 4.Woche 06.04.-09.04.2020
    Liebe Kinder meiner Klasse, aus euren Nachrichten konnte ich entnehmen, dass es euch gut geht, einige von euch sehr fleißig sind und ihr mit den Aufgaben […]
  • Klasse 3 – 3.Woche 30.03.-03.04.2020
    Hallo Kinder meiner Klasse 3, ich habe euch eine Nachricht im Antolin Programm gesendet.  Einige Kinder haben schon geantwortet, vielen Dank dafür. Es gibt nun die […]
  • Klasse 3 – 2.Woche 23.03.-27.03.2020
    Hier findest du die Lernaufgaben für die Woche vom 23.3. bis 27.3..   Hallo liebe Schülerinnen und Schüler der Klasse 3, ich hoffe, dass ihr die […]
  • Klasse 3 – 1.Woche 16.03.-20-03.2020
    Hallo liebe Schülerinnen und Schüler der Klasse 3, ihr könnt beweisen, dass ihr auch von zu Hause aus lernen könnt. Nutzt für die schriftlichen Aufgaben und […]
  • Klasse 4 – 4.Woche 06.04.-09.04.2020
    Liebe Kinder,

    hier findet ihr die Aufgaben für die kurze 4.Woche vom 06.04.-09.04.2020.
    Ich wünsche Euch ein gesundes frohes Osterfest, einen munteren Osterhasen und dass der Osterhase in der Eile nicht an Eurem Garten vorbeihoppelt.
    Euer Klassenlehrer
  • Klasse 4 – 3.Woche 30.03.-03.04.2020
    Hallo Ihr Lieben, wir beginnen die 3. Woche mit Hausarbeit. Viele von euch haben fleißig in Anton.app geübt und ihre Hausaufgaben gemacht. Gerne würde ich diese […]
  • Klasse 4 – 2.Woche 23.03.-27.03.2020
    Hallo Viertklässler/in, hier findest du die Lernaufgaben für Mathe, Deutsch, Sachunterricht, Englisch und DAZ für die Woche vom 23.03.-27.03.2020. Schaue bitte regelmäßig auf diese Seite, denn […]
  • Klasse 4 – 1.Woche 16.03.-20-03.2020
    Liebe/r Schüler/in der Klasse 4, hier findest du die Lernaufgaben für Mathe, Deutsch, Sachunterricht und Englisch. Schaue bitte regelmäßig auf diese Seite, denn sie wird laufend […]
25. März 2020

KLARO-Labor

durch die Schulschließungen stehen Kinder und Eltern vor einer großen Herausforderung. Was dabei immer gut tut und für mehr Wohlbefinden sorgt, ist Bewegung. In unserem neuen digitalen Angebot, dem KLARO-Labor, […]

Was wir wertschätzen

Selbstständigkeit
Chancen für jeden
Hilfsbereitschaft und Toleranz
Unterricht mit Freude
Lernen mit allen Sinnen
Engagement aller Beteiligten

Individualität
Miteinander

Ganztagsangebote
Ruhe
Überprüfung der Ergebnisse
Naturverbundenheit und Lebensnähe
Eigenverantwortung
Normen und Werte

Schriftgröße
Kontrast